Offene Gruppe "Baustelle Leben"
Die Masken des täglichen Lebens... Ablegen!
  • Wer bin ich?
  • Wer will ich sein?
  • Was kann ich?
  • Was kann ich noch lernen?
  • Was will ich?
  • Wie weis ich genau was ich will?
Baustelle Leben ist ein 'offenes Projekt'. Das heisst: das was die Teilnehmer/innen mitbringen steht im Fokus. Sowohl persönliche Probleme, Nöte, Themen, als auch die Potentiale und Erfahrungen die Jede/r mitbringt stehen im Mittelpunkt. Wir als Projektleitung werden sozusagen ressourcenorientiert damit arbeiten. Zum anderen werden wir Inputs geben, in Form von Trainings zu bestimmten Themenfeldern. Das passiert in Form von Modulen, die in die Gruppenarbeit mit eingeführt werden. Diese Module sollen dabei helfen, den Anforderungen, denen die Teilnehmer_innen in ihrem Alltag ausgesetzt sind, praktische Lösungsansätze entgegen zu stellen. Dadurch soll ein aktiver Prozess der Ziel- und Lösungsfindung angeregt werden. Die Gruppe spielt dabei eine wichtige Rolle.Sie bietet nämlich die Chance Verbündete zu finden, die den persönlichen Wachstumsprozess unterstützen helfen und darüber hinaus Reflexion und Orientierung geben können. Zusätzlich bieten wir als Projektleitung Einzelsitzungen an, um den persönlichen Wachstums- und Lernprozess zu begleiten.


Die Module
  • Selbstwahrnehmung
    Um unsere eigenen Ziele und Potentiale zu kennen, müssen wir uns selber kennenlernen. Übungen aus der Gestalttherapie, Psychodrama und Improtheater, sowie diverse Körperübungstechniken.
  • Kommunikationstraining
    'Kommunikation ist alles' sagen Soziologen und da ist was dran. Wir können die beste Idee, das beste Anliegen haben, wenn wir es nicht vermitteln können, bringt es nichts.
  • Konfliktlösungstraining
    Konflikte sind leider immer und überall. Was ich will, wollen meist nicht alle, oder manchmal will ich ganz viel aufeinmal. Was nun? Das alles unter einen Hut zu bekommen, kann Mensch lernen.
  • Zielfindung/Visionssuche
    In alten Kulturen gab es z.B. Übergangsrituale vom Jugendalter zum Erwachsenwerden. Das bietet die moderne Gesellschaft leider wenig bis unzureichend. Es geht darum, durch Selbsterforschung rauszufinden was du willst und das ersteinmal völlig unabhängig davon was andere von dir wollen. Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung soll die Devise sein. Unterstützt wird dies durch Selbstreflexion und Gruppenfeedback. Verschiedene Techniken aus Coachingtrainings werden angewandt.
  • Integrationsphase/Startpunkt
    Jetzt wird es nochmal spannend: In diesem Modul wird ein persönliches Ziel einer Realitätsprüfung unterzogen. Was habe ich bisher gelernt? Was muss ich noch lernen?
Das Team:
Wir sind drei Therapeut/innen und verstehen uns als Persönlichkeitstrainer/innen. Wir wollen die Teilnehmer/innen dabei unterstützen ihr volles Potential zu finden und auszuschöpfen.
Wo findet es statt:
Im Heilehaus 3. OG re, Waldermarstraße 36. Zum Kennenlerngespräch gibt es die Möglichkeit jeden Donnerstag um 18Uhr in die offene Gesundheitsberatung zu kommen, im Erdgeschoss Seitenflügel rechts.

Wir sind erreichbar unter:
Telefonisch: 0157/37053006
Mail: baustelle_leben(at)heilehaus-berlin.de

Wann findet das Projekt statt:
Jeden Mittwoch von 19 bis 22Uhr
Jeden Freitag von 13 bis 16Uhr


© Heilehaus e.V. Berlin 2008 - Letzte Aktualisierung